Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Der Garten der Schmetterlinge

Fürstin Elisabeth von Bismarck hat den Schmetterlingsgarten vor 25 Jahren in den historischen Gewächshäusern des Kanzlers gegründet. Diese liegen neben der 800 Jahre alten Brauerei von Friedrichsruh. Noch heute betreibt sie den Garten selbst und wird hierbei tatkräftig von Frau Roelcke unterstützt.

 

Lassen Sie sich verzaubern von der tropischen Farbenpracht freifliegender Falter aus Südamerika, Afrika und Asien.

Auf der Suche nach Nektar fliegen sie zwischen den Besuchern von einer Blüte zur anderen.

Entdecken Sie den handtellergroßen Atlas-Spinner aus China, der fast bewegungslos im Tagschlaf verharrt oder den blauen Morpho aus Brasilien, wie er majestätisch durch die Luft gleitet.

Erleben Sie, wie nach der geheimnisvollen Metamorphose (Umwandlung) ein bunter Falter aus der Puppenhülle schlüpft und zu seinem ersten Flug startet.

Einheimische Schmetterlinge fliegen in einem separaten Haus und auf dem Freigelände im Duftgarten, am Libellenteich oder am Lavendel zwischen den Rosen.

Im Singenden Wassergarten freuen sich die prachtvollen Koi Karpfen, wenn sie von den Besuchern gefüttert werden.

Unsere kleine Boutique bietet neben ausgewählten Geschenkartikeln und Bilderbüchern auch eine große Auswahl an Informationsmaterial und Literatur zum Thema Schmetterling an.

Zum Verweilen in idyllischer Umgebung laden die Cafeteria am Schlossteich und das Café Vanessa ein.

Unsere Fotoausstellung, Bienen- und Ameisenschaukästen, Wasserschildkröten, Zwergkaninchen und Chinchillas interessieren alle Naturfreunde und lassen den Garten der Schmetterlinge zu einem Erlebnis für jung und alt werden.

©(Bildergalerie)



 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?